youtube facebook

Home

Die Rap AG gibt es seit dem 01.02.2009. Damals war ich noch in meiner Ausbildung zum Erzieher an einer Grundschule tätig und mir fiel auf, das ein damals 8-jähriger Junge Bushido Texte rappte. Ziemlich gut sogar, der Flow stimmte, die Betonung etc. und es waren vor allem aussagekräftige Bushido Textzeilen, die er zum Besten gab. Soll es geben, er kann ja auch anders.
Kurzerhand dachte ich mir, das greife ich auf und mache eine AG daraus. Denn wer die Interessen der Kinder aufgreift, der kann eine Menge bewegen. Also hatte ich handumdrehen 5 interessierte und motivierte Kinder beisammen, mit denen ich ich gemeinsam ein Thema auswählte und in monatelanger Arbeit die Texte gemeinsam schrieb. im Anschluss daran gingen wir in Ramon´s Tonstudio und nahmen professionell auf. Zum Abschluss der AG drehten wir noch in kurzes Video und der Youtube-Clip war im Kasten. Alles im Low-Budget-Stil. Das fertige Lied präsentierten wir im Sommer 2009 auf dem Schulfest und ernteten eine Menge Lob und viel Respekt. Bis heute haben mehr als 38.0000 Menschen das Video angeklickt, was man als ziemlich großen Erfolg werten kann.

pixel Im Jahr 2010 habe ich die Rap AG an einer weiteren Grundschule mit Erfolg wiederholt, was meiner Vision immer wieder Nahrung gab. Denn mein Ziel war und ist es, Kindern und Jugendlichen eine Plattform zu geben, wo sie ihre Launen, Interessen, Bedürfnisse, Ängste und Hoffnungen in Form von Rap-Musik äußern können..

pixel Leider drohte meine Vision zu verhungern, bis ich um Weihnachten 2010 herum eine interessante e-Mail bekam. Die Firma "Scout" in Vertretung von Hans Heller und Thomas Schröder meldeten Interesse und wollten ein paar Kinder Rap Lieder einspielen. Schon war meine Vision wieder in greifbarer Nähe gerückt. Wir bildeten 3 Gruppen, die jeweils an einem Lied arbeiteten. Die Themen wurden diesmal von Scout vorgegeben, aber die Texte durften wir frei und gemeinsam mit den Kids schreiben, basteln und entwickeln. Aufgenommen wurden die Lieder wiederum bei Ramon Creutzer, Media Sound Design in Aachen, der ein klasse Händchen für die Musik und die Kinder besitzt, denn es ist nie einfach, wenn 9 Kinder im Tonstudio herumtoben ;-)
Die Playbacks, erstellt von dem Produzenten Frank Sieben, kommen aus einem der renommiertesten Tonstudios Deutschlands, dem Boogie Park Hamburg, wo die 3 Tracks auch gemastert wurden. Tausend und ein Dank auch an die Managerin Birgit Linda Müller, denn die Tatsache, das der Boogie Park in diesem Projekt mitmischt, ist ein riesen Glücksgriff für die Kinder, die RAP AG und die Qualität des Ganzen. Die Boogie Menschen sind alle aus einem edlen Holz geschnitzt und wissen, wo der Hase langläuft.

pixel# Im Anschluss daran musste die RAP AG einfach ins echte Leben gerufen werden. Voila, und hier sind wir!